Lektorat
Anti-Fehlerteufel

Orthografie
Grammatik
Zeichensetzung
Stil und Inhalt
Verständlichkeit
Text-Layout

Sonderpreise auf Texte rund um Krimis, Thriller, Archäologie, Agatha Christie und jeweils verwandte Themen


[Diese Sonderaktion ist inzwischen beendet.
Zur Dokumentation bleibt diese Seite noch für einige Monate online.]

Alle Aufträge, die mich vom 11. Januar bis 14. Februar 2016 erreichen, erhalten 10 % Rabatt – sofern die Texte bzw. Websites sich thematisch rund um Kriminalistik, Kriminalität, Thriller, Archäologie, Restaurierung oder Agatha Christie (dann sogar 15 %) sowie jeweils verwandte Themen drehen. Die 10 bzw. 15 % Rabatt werden zusätzlich zu jedem anderen normalen Preisnachlass – z. B. Mengen­rabatte, Autoren- oder Studenten­preise – gewährt.

Es genügt bereits ein Anteil von etwa 30 % des gesamten Umfangs eines Textes zum gefor­der­ten Themen­kreis, um die 10 bzw. 15 % Rabatt zu erhalten. Ob ein Artikel über die Veränderung der Krimiliteratur über die vergangenen Jahrzehnte, eine Biografie über Agatha Christie (15 %) oder einen anderen Krimi- oder Thriller-Autoren, eine Website mit Kurzbiografien und -bibliografien berühmter Archäologen, ein Sachbuch über eine archäologische Ausgrabung oder über die Arbeit der Kriminal­polizei oder der Forensik, eine Dissertation über die Restau­rierung prähistorischer Fundstücke, ein Flyer und Programmheft zu einer Ausstellung über reale Kriminalfälle oder mit Funden aus einer Ausgrabung, das Manu­skript einer Science-Fiction-Geschichte, in der ein Mord aufzuklären oder eine Verschwörung aufzudecken ist, oder eines ›einfachen‹ Kriminal­romans oder Thrillers; ob Korrektur, ›Kleines Lektorat‹, ausführ­lichere Lektorierung oder Planungsberatung – all dies mit 10 % oder gar 15 % Preisnachlass!

 

Anlass für diese Sonderpreis-Aktion ist der Tod der vermutlich weltweit bekanntesten Kriminal­roman­autorin Agatha Christie am 12. Januar 1976, also vor 40 Jahren (sowie deren Geburt vor wenig mehr als 125 Jahren).

Agatha Mary Clarissa Christie zählt zweifellos zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literatur­geschichte. Ihre berühmtesten Figuren sind die Hobbydetektivin Miss Marple und der belgische Detektiv Hercule Poirot. Neben 66 Kriminal­romanen verfasste sie auch zahlreiche Kurzgeschichten, mehrere Erzählungen und Lyriksammlungen sowie 23 Bühnenstücke. Viele davon wurden teils mehrfach mit meist großem Erfolg verfilmt. ›The Mousetrap‹ (Die Mausefalle) – aus ihrer Feder – ist das am längsten ununterbrochen aufgeführte Theaterstück weltweit – seit 1952 bis heute (und die nächsten Jahre vermutlich auch noch).

Ihren zweiten Ehemann, den Archäologen Max Mallowan, unterstützte sie unter anderem finanziell bei dessen Ausgrabungen in Syrien und im Nordirak, zahlreiche Fundstücke wurden von Agatha Christie selbst restauriert und fotografisch dokumentiert. Auch einige ihrer Romane spielen im Orient, wo sie sich bereits vor Kennenlernen ihres späteren zweiten Mannes häufig aufgehalten hatte. Vergleichsweise viele Morde geschehen in ihren Werken in bewegten Objekten, auf Schiffen, in Zügen oder Flugzeugen, darunter ihre vielleicht bekanntesten Werke ›Mord im Orientexpress‹, ›Der Tod auf dem Nil‹ (beide mit Hercule Poirot) und ›16 Uhr 50 ab Paddington‹ (mit Miss Marple).

Selbstverständlich gäbe es noch viel mehr zu Agatha Christie zu erzählen; jedoch würde dies den Rahmen dieser kleinen Zusammenfassung erheblich sprengen, weshalb ich bei weitergehendem Interesse die oben verlinkten Wikipedia-Artikel empfehle.

 

Vielleicht wird jedoch gerade Ihr Buch, Artikel oder Referat oder Ihre Website einer breiten Leser­schaft Hintergrund­informationen, Wissenswertes oder Spannendes über Kriminalistik, Forensik, Archäologie oder zu jeweils ähnlichen Themen näherbringen – oder Sie stehen kurz vor der Voll­endung Ihres eigenen Kriminalromans oder Thrillers oder Ihrer Geschichte über einen Archäologen, der eine sensationelle Entdeckung macht (die manche gerne totschweigen würden)? Dann hoffentlich aber auch möglichst fehlerfrei – gerne helfe ich Ihnen dabei ...


Hinweise:

Während bei Sach- und Fachtexten der für den Rabatt geforderte thematisch passende Mindest­umfang von 30 % des Gesamttextes recht leicht an Kapitel- oder Seitenzahl feststellbar ist, lässt sich dies bei Romanen oder anderen belletristischen Texten meist eher schwer an der Seitenzahl und schon gar nicht an der Häufigkeit bestimmter Worte messen. Bitte fragen Sie mich einfach, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Text die Anforderungen erfüllt; ich beiße nicht und dehne die Grenze ohnehin eher zu Ihren Gunsten aus. Selbstverständlich wird dies vor einer konkreten Auftrags­erteilung geklärt.

Einzige kleine Einschränkung: Auch nach dem Preisnachlass muss der Auftrags­wert bei mindestens 17 Euro (Studenten: 14 Euro) liegen. Fällt er darunter, werden pauschal 17 bzw. 14 Euro berechnet. Der fehlende Rest des Rabatt-Betrages kann jedoch auf einen späteren zweiten Auftrag innerhalb zweier Monate nach Ende des Aktionszeitraums gutgeschrieben werden (dann unabhängig davon, ob das Thema zur Aktion passt oder nicht).

Wer während des Aktionszeitraums mehrere Aufträge erteilt, erhält natürlich für jeden dieser Aufträge den Rabatt, sofern das Thema des zu über­arbeitenden Textes passt. Es ist auch möglich, den Auftrag innerhalb des Aktionszeitraumes zu erteilen, um den Rabatt zu erhalten, und mir den fertigen Text erst ein paar Wochen später zur Überarbeitung zuzusenden.

Wer gegen Ende des Aktionszeitraumes zunächst einen Kostenvoranschlag einholen möchte, hat nach meiner Antwort noch 7 Kalendertage Zeit für eine Beauftragung, um weiterhin den Rabatt zu erhalten, auch wenn die konkrete Beauftragung dadurch erst nach dem 14. Februar erfolgen sollte.


Direkt im Anschluss an diese Sonderpreisaktion (nach dem 14. Februar 2016) wird es voraussichtlich keine neue geben. Der Zeitpunkt, der Zeitraum und das Thema der nächsten Sonderpreisaktion stehen noch nicht fest. Früher oder später wird es aber erneut eine geben, versprochen.

Auf der folgenden Seite erfahren Sie mehr über die angebotenen Leistungsmerkmale und z. B. den Leistungsumfang eines ›Kleinen Lektorats‹.

 

Neues Leistungsangebot

Seit Januar 2015 biete ich eine günstige Beratung für in Entstehung befind­liche Romane, Geschichten (usw.) an. Dies kann umfangreiche und aufwendige Änderungen nach der Fertigstellung ersparen.
⇒ Mehr Infos ⇐

  Copyright © 2010–2017 Lektorat Anti-Fehlerteufel    |    Datenschutz  |  Impressum